Workshops mit Grundschulen

Mit Kinderspielen, Informationen über die Geschichte der vielfältigen Kulter der Menschen, die unserem Stadtteil leben, mit singen und tanzen, mit musizieren und malen, mit modellieren und bauen wollen wir Kultur zum anfassen vermitteln

Mit der Förderung durch das Sonderprogramm des Berliner Senats gegen Rassismus „respect“ im Jahr 2001 und 2002 / 2003 „respectABEL“ kam das Ganze dann erst richtig ins rollen.

Wir haben Workshops über:

  • Spanien,
  • Italien,
  • Polen,
  • Griechenland,
  • Ungarn
  • kurdische Kultur,
  • die Türkei,
  • arabische Länder
  • Russland 

angeboten.

Diese Projekte wurden von 2002 bis 2011 von der JFSB und respektabel gefördert. Für 2014 haben wir eine Bewilligung für Kulturworkshops im Programm Künste öffnen Welten. In Kooperation mit dem Kulturladen Altstadt dem Geschwister - Scholl - Haus und der Astrid - Lindgren - Grundschule gestalten wir unser Programm mit Tänzen, Trommeln, Geschichten, Malereien und Liedern.

Alle Bilder in der Galerie aus einem Holzworkshop der Astrid Lindgren Grundschule mit Marcel Voigt - finanziert aus Vereinsmitteln.

2 / 3